Select Page

Symposium: Golfsport aus Sicht der Medizin

Symposium: Golfsport aus Sicht der Medizin

Anfang Oktober 2017 fand im Golfresort WINSTONgolf bei Schwerin das 1. Westmecklenburgische Symposium für Ärzte und Physiotherapeuten statt. Fokus der Premierenveranstaltung war der Golfsport. – Ein Bericht von Christopher Tiess.

Der Orthopäde Dr. Andreas Hensel wie von PGA Pro Christian Lanfermann ain die Idee des funktionalen Trainings eingeführt (Foto: Christopher Tiess)

Der Orthopäde Dr. Andreas Hensel wie von PGA Pro Christian Lanfermann ain die Idee des funktionalen Trainings eingeführt (Foto: Christopher Tiess)

Bei der Anreise waren sie noch ganz frisch zu sehen: die von Sturmtief Xavier geschlagenen Brüche im Baumbestand der berühmten mecklenburgischen Alleen. Und auch im hochdekorierten Resort WINSTONgolf selbst ging es um Brüche und Co., denn hier fand das 1. Westmecklenburgische Symposium für Orthopädie und Sporttraumatologie statt.

Echte Hochkaräter hat Dr. Frank Rimkus, der Initiator des Events, dafür als Referenten in das idyllische Vorbeck bei Schwerin gelotst. Zwei Tage lang ließ der Chefarzt des Westmecklenburg Klinikums Helene von Bülow über die Beanspruchung der Wirbelsäule, über die kardiologischen Belastungen, über die Rückkehr zum Sport nach Implantation einer Endoprothese sowie die gesunde Wirkung des Sports referieren und diskutieren. Dazu wurden eine Fachausstellung sowie sportartspezifische Workshops integriert, in denen die Teilnehmenden selbst aktiv mitwirken konnten.

Dr. Thomas Westphal, Chefarzt der Rostocker Unfallchirurgie, referiert über Frakturen. (Foto: Christopher Tiess)

Dr. Thomas Westphal, Chefarzt der Rostocker Unfallchirurgie, referiert über Frakturen. (Foto: Christopher Tiess)

Rimkus zieht nach der gelungenen Premiere ein positives Fazit: „Ich bin sehr zufrieden mit der gelungenen Umsetzung unserer Pilotveranstaltung. Besonders die anschaulichen Fachvorträge über die Verletzungsmöglichkeiten bei Amateur- und Profigolfspielern fand ich sehr wertvoll. Und das Resort WINSTONgolf bietet für solche Veranstaltungen in der Tat einen exzellenten Rahmen.“

Einer der Referenten war PGA Professional Christian Lanfermann vom Hamburger GC Falkenstein. Lanfermann, der mit der Falkensteiner Damenmannschaft gerade erst Deutscher Vizemeister in der KRAMSKI DGL sowie Deutscher Mannschaftsmeister in der AK 18 geworden ist, gab Einblicke in seine Motivations- und Trainingsmethoden. Er resümiert: „Weiterbildungsveranstaltungen wie das Westmecklenburgische Symposium sollte es in Deutschland häufiger geben. Ich halte den Themenkomplex ‚Golf & Gesundheit‘ und all die medizinischen Aspekte für äußerst wichtig – gerade auch für die Zukunft. Insbesondere wir als Golflehrer sollten bei unserem Umgang mit Menschen sämtlicher Altersklassen eine grundsätzliche Kenntnis zur Anatomie haben und über gewisse medizinische Grundlagen informiert sein.“

Workshop mit Christian Lanfermann (Mitte) zu Trainingsmethoden (Foto: Christopher Tiess)

Workshop mit Christian Lanfermann (Mitte) zu Trainingsmethoden (Foto: Christopher Tiess)

Die zweitägige Veranstaltung mit ihren zahlreichen Vorträgen, Workshops und Best-Practice-Beispielen hat die offizielle Anerkennung der Ärztekammer M-V als Weiterbildungsmaßnahme und wird – wenn es nach den Organisatoren geht – auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.

 

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die nächste GOLFaktuell

Erscheinungstermin23. März 2018
3 months to go.

Kleinanzeige

Ein besseres Handicap
kannst Du nicht im Proshop kaufen!
Golfkurse mit Erfolgsrezept gibt's hier:
www.golfrebell.com

Golfgezwitscher

Der Kult-Kalender!

Profilbild GOLFaktuell
1028 Likes

Letzte Beiträge auf Facebook:

Post
05.12.2017 20:50

- Zum Link | Zum Post

Post
22.11.2017 20:09

- Zum Link | Zum Post

Post
23.10.2017 10:20

Europas Golfmarkt: Leichte Erholung https://t.co/3hx6WZvcW3 via @Achminow - Zum Link | Zum Post

Post
23.10.2017 09:51

- Zum Link | Zum Post

Plugin von HootProof.de

GOLFaktuell
Newsletter

Direkt von der Redaktion, alle vierzehn Tage, aktuell und amüsant.

Das hat geklapp!

Pin It on Pinterest

Share This