Select Page

Sandra Gal: Spitzenstart in die Indy Women in Tech Championship (update)

Video-Clip: Schwarz-Rot-Gold, ganz oben auf dem Leaderboard! Mit acht Birdies  und ohne Bogeys absolvierte die Düsseldorferin Sandra Gal (32) die erste Runde bei der Indy Women in Tech Championship in Indianapolis, Indiana.

Einen Schlag vor ihr liegt nur Lexi Thompson (USA), die gar elfmal unter der Vorgabe blieb, aber auch zwei Bogeys notieren musste. Sandra Gal teilt sich den zweiten Platz nach der Startrunde mit Kris Tamulis (USA).

„Ich habe mich gut gefühlt heute, ich habe den Ball sehr gut getroffen, wie in den letzten Monaten“, sagte Sandra Gal trocken auf die Frage, „wie es heute war“. „Der Unterschied war, dass ich heute einfach etwas mehr relaxed war und wirklich versucht habe, jeden Schlag zu genießen. Und dann das Glück hatte, dass ich viele Putts lochen konnte!“

So einfach kann das Golfspiel sein!

Sie habe an ihrer Einstellung gearbeitet, erklärte Sandra Gal weiter. „Ich habe gemerkt, dass ich zu verkrampft war; und es hilft natürlich, wenn du weißt, dass du gut schwingst. Schon beim Pro-Am habe ich ganz gut getroffen, und in den letzten Monaten auch. Also konnte ich etwas entspannen, habe nicht versucht, so viel zu erzwingen.“

Bislang lief die Saison für Sandra Gal durchwachsen. Beim Race to CME Globe liegt sie mit 489 Punkten auf Platz 61, gut 2.200 Punkte hinter der führenden Lexi Thompson. Das Rolex Ranking führt sie auf Platz 94 der Welt; bestes LPGA-Saisonergebnis war eine T9 beim Lorena Ochoa Match Play in Mexico City.

Aber diesmal sieht es nach der ersten Runde richtig gut aus. Wir halten die Daumen!

Update, 10. September: So richtig hat das Daumendrücken nicht gewirkt. Schaut euch mal diese Scorecards an: 8 unter Par in Runde 1. Dann, in Runde 2 NOCHMAL 6 unter Par bis zu Bahn 14, Stand zu diesem Zeitpunkt: -14. Ein hervorragendes Spiel. Dann der erste Bogey des Turniers auf der 15 – und auf Bahn 16, Par 4, eine 10! (Im Worten: zehn). Wir waren ja leider nicht dabei und werden versuchen, Sandra für ein Interview zu erreichen. Immerhin, Respekt, nach so einem Tiefschlag die dritte Runde noch Par zu spielen! Und T19 ist am Ende auch nicht soooo schlecht… Kopf hoch, Sandra!

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die nächste GOLFaktuell

Erscheinungstermin23. März 2018
3 months to go.

Kleinanzeige

Ein besseres Handicap
kannst Du nicht im Proshop kaufen!
Golfkurse mit Erfolgsrezept gibt's hier:
www.golfrebell.com

Golfgezwitscher

Der Kult-Kalender!

Profilbild GOLFaktuell
1028 Likes

Letzte Beiträge auf Facebook:

Post
05.12.2017 20:50

- Zum Link | Zum Post

Post
22.11.2017 20:09

- Zum Link | Zum Post

Post
23.10.2017 10:20

Europas Golfmarkt: Leichte Erholung https://t.co/3hx6WZvcW3 via @Achminow - Zum Link | Zum Post

Post
23.10.2017 09:51

- Zum Link | Zum Post

Plugin von HootProof.de

GOLFaktuell
Newsletter

Direkt von der Redaktion, alle vierzehn Tage, aktuell und amüsant.

Das hat geklapp!

Pin It on Pinterest

Share This