Rügen: Schätze aus der Kreidezeit | GOLFaktuell

Select Page

Rügen: Schätze aus der Kreidezeit

Rügen: Schätze aus der Kreidezeit

Die teilweise bis zu 120 Meter hoch ragenden Kreidefelsen sind das Wahrzeichen von Rügen. Beim Anblick der malerischen weißen Klippen geraten die Besucher ins Schwärmen.

Für Fossilien-Sammler gibt es auf Rügen viel zu entdecken. (Foto: djd/Nationalpark-Zentrum Königsstuhl)

Für Fossilien-Sammler gibt es auf Rügen viel zu entdecken. (Foto: djd/Nationalpark-Zentrum Königsstuhl)

Ob ihnen dabei bewusst ist, dass sie auf Millionen Jahre alte Skelette blicken? Gleich einem Abenteuerspielplatz breitet sich hier ein Stück Erdgeschichte aus, das für Entdeckungslustige so manchen Schatz bereithält.

Fossilien entdecken und erforschen

Wie es zur Entstehung der Kreidefelsen von Rügen kam, erfahren kleine und große Gäste in der Kreide-Werkstatt des Nationalpark-Zentrums, das sich direkt am berühmten Königsstuhl befindet. Hier können auch Fossilien wie Korallen oder Belemniten genauer angeschaut oder als Andenken mit nach Hause genommen werden. Gerade für junge Forscher ist es spannend, solche Schätze aus der Urzeit selbst zu finden. Gute Chancen bietet eine geführte Entdeckungstour mit dem Ranger oder einem Nationalpark-Scout.

Im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl kann man sich zum Beispiel das Kreide-Gestein näher anschauen. (Foto: djd/Nationalpark-Zentrum Königsstuhl)

Im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl kann man sich zum Beispiel das Kreide-Gestein näher anschauen. (Foto: djd/Nationalpark-Zentrum Königsstuhl)

Mit Hilfe der Nationalpark-Scouts kann man aber auch im Forscherzelt und bei einer Themenwerkstatt einen Hühnergott – ein Feuerstein mit einem natürlich entstandenen Loch –, einen Donnerkeil – das Innenskelett eines fossilen Kopffüßers – oder gar einen versteinerten Seeigel bestimmen lernen und genauer untersuchen.

Bernsteine gehören hier an der Kreideküste von Rügen zu den eher seltenen Strandfunden. Diese versteinerten Harztropfen wurden aus den Tiefen der Ostsee an den Meeresstrand geschwemmt und sind überwiegend in der Prorer Wiek bei Binz, der Schaabe zwischen Glowe und Juliusruh oder auf der Insel Hiddensee zu finden. In der Bernstein-Werkstatt erfährt man mehr über die Eigenschaften des karamellfarbenen Edelsteins. Wer möchte, darf sein eigenes Schmuckstück bearbeiten und als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Zu jeder vollen Stunde lädt das Besucherzentrum am Königsstuhl zu einer informativen 20-minütigen Kurzführung ein. Dabei erfährt man nicht nur Wissenswertes zum Nationalpark-Zentrum, sondern erlebt auch das Unesco-Welterbe „Alte Buchenwälder“ und die Kreideküste hautnah. Ein Scout berichtet spannende Details über die Tiere und Pflanzen auf Jasmund, den Königsstuhl und das fossilienreiche Kreidekliff. Weitere Informationen gibt es unter www.koenigsstuhl.com. (djd)

Golfen auf Rügen

Auch Golfer finden auf der Insel Rügen etwas für ihr Hobby. Der Golfplatz Schloss Ranzow liegt im Nordosten der Insel vor atemberaubender Ostseekulisse. Sanft wellige Fairways mit Blick auf die Ostsee verwöhnen das Auge; knifflige Bunker- und Wasserhindernisse erfordern ein präzises Spiel und die Seewinde sind Naturschauspiel und Herausforderung zugleich. Als Typ wird „Links/Prairie“ vermerkt, der Platz gilt mit seinen Wellen und Wasserhindernissen als spaortlich-anspruchsvoll. Der 2015 eröffnete 9-Loch-Platz wird derzeit erweitert und kann – wenn alles nach Plan läuft – am Sommer 2017 mit 18 Loch gespielt werden. www.golf-schloss-ranzow.de Schloss Ranzow

Golfplatz RügenDer Colfclub Rügen liegt mitten im Herzen der Insel. Jedermann kann hier Golfspielen lernen, auch ohne in einem Club Mitglied zu sein. Die teilöffentliche Anlage ermöglicht ein harmonisches Miteinander von Clubleben und öffentlichem Betrieb. Das Herzstück ist ein 18-Loch-Turnierplatz mit schmalen Fairways, undurchdringlichem Rough und hohem Baumbestand. Schwierigkeitsgrad: anspruchvoll. www.inselgolf-ruegen.de

Für eine entspannende kleine Runde bietet sich der Golfclub Sassnitz an. Man findet hier einen flachen, recht leicht zu spielenden 9-Loch-Platz vor, der direkt oberhalb der Ostsee liegend mit fantastischem Blick über Landschaft und Meer punktet. www.golfaufruegen.de

 

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die nächste GOLFaktuell

Erscheinungstermin23. März 2018
4 months to go.

Kleinanzeige

Ein besseres Handicap
kannst Du nicht im Proshop kaufen!
Golfkurse mit Erfolgsrezept gibt's hier:
www.golfrebell.com

Golfgezwitscher

Der Kult-Kalender!

Profilbild GOLFaktuell
1026 Likes

Letzte Beiträge auf Facebook:

Post
23.10.2017 10:20

Europas Golfmarkt: Leichte Erholung https://t.co/3hx6WZvcW3 via @Achminow - Zum Link | Zum Post

Post
23.10.2017 09:51

- Zum Link | Zum Post

Post
19.10.2017 20:34

- Zum Link | Zum Post

Post
18.10.2017 19:23

- Zum Link | Zum Post

Plugin von HootProof.de

GOLFaktuell
Newsletter

Direkt von der Redaktion, alle vierzehn Tage, aktuell und amüsant.

Das hat geklapp!

Pin It on Pinterest

Share This