Im Interview: Johannes Polgar, Event- und Sportmarketing der Audi AG | GOLFaktuell

Select Page

Im Interview: Johannes Polgar, Event- und Sportmarketing der Audi AG

Im Interview: Johannes Polgar, Event- und Sportmarketing der Audi AG

Engagement für Amateur-Golf

Seit letzter Saison ist die Audi AG Presenting Partner der KRAMSKI Deutsche Golf Liga presented by Audi. Sind Sie zufrieden mit Ihrer Premieren-Saison?

Wir sind mit unserem jungen Engagement bei der KRAMSKI DGL sehr zufrieden. Die Liga, und insbesondere die Final Four, versprechen den Zuschauern Golfveranstaltungen mit Spannung, Emotionen und Golfsport auf erstklassigem Niveau.

Welches waren und sind die Gründe der Audi AG für ihr Engagement im Bereich der deutschen Top-Amateure?

Die DGL bietet in Deutschland die sportliche Plattform für den Team-Golfsport in fünf Ligen. Der Modus mit fünf Spieltagen und anschließendem Final Four der besten vier Mannschaften der 1. Bundesliga bildet das Herzstück des Formats.

St. Leon Roth (Winner Ladies)

Wir haben die rasante Entwicklung der DGL von Beginn an verfolgt und freuen uns, jetzt ein Teil der Serie zu sein und die Entwicklung künftig gemeinsam voranzutreiben. Diese Partnerschaft ergänzt unser Engagement im Golfsport und stärkt unsere bundesweiten Kooperationen zwischen Audi-Händlern und lokalen Golf-Clubs.

Warum engagieren Sie sich so stark im Amateurbereich? Gibt es aktuell Überlegungen, sich auch wieder im Profigolf zu engagieren?

Traditionell engagiert sich Audi im Amateurgolfbereich. Bestes Beispiel hierfür ist unser Audi quattro Cup. Bereits in der 27. Saison treten internationale Amateurgolfer auf Einladung regionaler Audi Partner gegeneinander an. Im letzten Jahr spielten fast 100.000 Teilnehmer aus 53 Nationen in über 900 Turnieren um den Einzug ins Weltfinale. Insgesamt nahmen seit der Gründung über 1,1 Millionen Amateurgolfer an der Serie teil, die zu den beliebtesten Veranstaltungen für Amateur-Golfer zählt.

Wie sieht das Engagement des Unternehmens konkret aus?

Audi ist seit 2016 Presenting Sponsor der KRAMSKI Deutsche Golf Liga. Bei den Final Four gibt es als Siegpreis für die erfolgreiche Damen- und Herrenmannschaft der Saison jeweils einen Audi Q7 für ein Jahr. Außerdem wird ein Audi als Hole-in-one-Preis zur Verfügung gestellt. Im letzten Jahr durfte sich Jeremy Paul vom Golf Club Mannheim-Viernheim über seinen Hole-in-one-Preis, einen Audi TTS, freuen. Und für die Golf-Fans präsentieren wir die „Audi Fastest Drive Aktion“.

Golf Club Hubbelrath (Winner Men)

Johannes Polgar ist ehemaliger Spitzensegler und Leiter Sportmarketing Vertrieb Deutschland der AUDI AG.

Audi im Golfsport: 

Audi ist zum zweiten Mal in Folge Partner der DGL Audi präsentiert dabei eine „Fastest Drive Aktion“. Zudem erhalten die Deutschen Mannschaftsmeister 2017 (Damen und Herren) jeweils für ein Jahr ein aktuelles Audi-Modell.
 
Untrennbar mit der Marke verbunden ist der Audi quattro Cup. Seit 1991 haben weit mehr als eine Million Amateurgolfer an den Turnieren teilgenommen. Diese finden auf Einladung regionaler Audi-Partner als „Vierer mit Auswahldrive“ statt. Das Deutschlandfinale spielen die Teilnehmer in diesem Jahr von 28. August bis 1. September in Bad Saarow, die Sieger aller Nationen treffen sich zum Weltfinale von 1. bis 6. Dezember im Quivira Golf Club (Mexiko). Das Pendant für Golferinnen bildet seit 1995 der Audi Ladies Cup, der in 120 Golfclubs gespielt wird.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GOLFaktuell
Newsletter

Direkt von der Redaktion, alle vierzehn Tage, aktuell und amüsant.

Das hat geklapp!

Pin It on Pinterest

Share This