Select Page

Clubticker 14/2017: Spenden und Gewinner

Clubticker 14/2017: Spenden und Gewinner

Mit der GOLFaktuell sind wir nicht nur in den Clubs, wir informieren unsere Leser auch gern über Wichtiges aus den Clubs. Hier ein paar Infos aus Pressemeldungen und Newslettern:

 

Golfer erspielten im GC Mettmann 32.000 Euro

Die beiden Lions-Clubs Wuppertal-Corona und Mettmann-Wülfrath erzielten an Fronleichnam bei ihrem zehnten Benefiz-Golftunier im Golfclub Mettmann (Wülfrath Obschwarzbach) ein großartiges Ergebnis. Insgesamt erspielten die Mitglieder einen Reinerlös von 32.000 Euro.

Das Geld geht an die Ev. Förderschule der Bergischen Diakonie Aprath mit ihrem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Die Kinder benötigen u. a. neue, haltbare und bewegungsfördernde Spielgeräte für die Pause.

 

Anja Franken und Alexander Wirthle sind Clubmeister in Grevenmühle

Traditionell werden die Clubmeisterschaften im Golf bundesweit am gleichen Wochenende ausgespielt – so auch beim Golfclub Grevenmühle in Ratingen-Homberg. Anfang September maßen hier 72 Damen und Herren ihre Schlagkräfte und spielten die Clubmeister aus. Bei bestem Wetter und hervorragenden Platzbedingungen wurden sie dabei an zwei Tagen von zahlreichen Zuschauern beobachtet, die die Atmosphäre und die Bewirtung durch die clubeigene Gastronomie genossen.

Gestartet wurde auf der 18-Loch-Anlage in insgesamt drei Runden, die zum Gesamtergebnis zusammengerechnet wurden. Extrem spannend entwickelte sich die Damen-Konkurrenz. Hier lagen vier Löcher vor Schluss noch drei Regionalligaspielerinnen gleichauf. Schließlich setzte sich Anja Franken mit einer konzentrierten Leistung durch und sicherte sich mit insgesamt 251 Schlägen (89/84/78) ihren ersten Clubmeistertitel gerade mal einen Schlag vor Cornelia Trauschke (252; 87/78/87). Einen weiteren Schlag dahinter wurde Dorothee Pohlmann (253; 85/86/82) Dritte. Auch bei den Herren blieb es lange spannend, wenngleich Alexander Wirthle – ebenfalls erstmals Clubmeister – eine Art Start-Ziel-Sieg hinlegte. Er lag von Beginn an knapp vorne, setzte sich aber schließlich mit 238 (76/84/78) und damit fünf Schlägen Vorsprung durch. Zweiter wurde Fabian Holst (243; 78/83/82) vor Tobias Funke (245; 79/86/80). (www.golfclub-grevenmuehle.de)

 

Golf-Club Herzogenaurach: Die Clubmeisterschaften bringen einen Überraschungssieger

Es war Spannung pur bei den Clubmeisterschaften im Golf-Club Herzogenaurach. Die 84 Teilnehmer haben sich am Wochenende teils bis zum letzten Loch einen harten Kampf geliefert.

v.l.n.r.: Sandra Rosenkranz, Janina Langer, Bastian Simon, Michael Strohmaier, Catherine Kuchenmeister, Manfred Bierlein, Jörg Tzeschlok, Klaus Dittrich

In der stark besetzten Seniorenkonkurrenz hat sich Klaus Dittrich souverän den 1. Rang sichern. Der Seriensieger verteidigte seinen Titel aus dem vergangen Jahr mit sieben Schlägen vor Michael Dürr.

Janina Langer gelang das Kunststück, sich sowohl bei den Seniorinnen der Altersklasse 50 als auch 65 durchzusetzen. Mit 17 Schlägen verwies die Herzogenauracherin die Konkurrenz auf die Ränge.

Enger ging es dagegen in der AK 65 der Herren zu. In einer spannenden Partie holte sich am Ende Manfred Bierlein mit nur einen Schlag Vorsprung vor Franz Ertl den Clubmeistertitel.

Bei den Damen wurde Catherine Kuchenmeister ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie schaffte es,  den Zwei-Schläge-Rückstand von Tag eins gegenüber Sophie Henke aufzuholen. Am Ende gewann sie den Titel mit vier Schlägen Abstand. Die 17-Jährige sicherte sich damit ebenfalls die Mädchen-Clubmeisterschaft.

Clubmeister bei den Jungen wurde der 16-jährige Bastian Simon.

Im hervorragend besetzten Herrenteilnehmerfeld gab es am Ende einen Überraschungssieger. Einige der Bundesligaspieler konnten ihre bisherigen Leistungen nicht wirklich abrufen, das öffnete die Tür für Michael Strohmaier.

Das Nachwuchstalent (19 Jahre) spielte am ersten Tag eine sichere eins unter Par Runde und ging damit mit zwei Schlägen Vorsprung gegenüber Alexander Elsner in die Finalrunde. Die beiden Golftalente lieferten sich am Sonntag in der Schlussrunde ein enges Duell, das bis zum letzten Loch offen war. Der strahlende Sieger Michael Strohmaier spielte an der letzten Bahn noch ein Birdie und machte damit seinen ersten Clubmeistertitel perfekt.

Die Clubmeisterschaften in Herzogenaurach werden traditionell über zwei Tage ausgetragen. Die Teilnehmer mussten jeweils eine 18 Loch Golfrunde absolvieren.

 

Clubmeisterschaften im Golfpark Idstein

Clubmeister AK50 Idenstein

v.l.n.r.: Dr. Uwe W.Borchers, Veronika Schömig, Antje Andreas, Frank Rudolph, Conny Hofmann, Jens Radünz

Der entscheidende Tag 3. 9. 2017: Nach anfänglichem Nebel wurden die entscheidenden Runden für die Clubmeisterschaft dann doch bei traumhaftem Wetter und besten Platzbedingungen gespielt. Auf dem Nordkurs die AK50 und auf dem Südkurs die AK offen.

Die AK 50 konnte trotz des Frühnebels dank ausgeklügeltem, flexiblem Startschema die verlorene Zeit schnell aufholen und begrüßte gegen 15 Uhr am 18. Grün die Sieger ganz herzlich.

Clubmeister 2017 AK 50: Frank Rudolph, 2. Platz Dr. Uwe W. Borchers, 3. Platz Jens Radünz
Nettosieger: 1. Andreas Brüning, 2. Andreas Stumpenhorst, 3. Dietmar Cremer

Clubmeisterin 2017 AK 50: Antje Andreas, 2. Platz Veronika Schömig, 3. Platz Conny Hofmann
Nettosiegerinnen:
1. Sabine Erhardt,
2 . Audrey Knabe,
 3. Han Young-Nan

Clubmeister AK offen Idenstein

v.l.n.r. Ega Cyntia Bracht, Jörg Christmann, Michael Kern, Halina Lauer, Björn Borchers, Katja Senne

Am Südkurs waren zu diesem Zeitpunkt die Offenen Meisterschaften noch nicht entschieden.
 Hier startete man später, um allen Mitgliedern und Spielern der AK 50 die Möglichkeit am Livescoring teilzunehmen.
Es war ein Scoreboard aufgestellt worden und die Ergebnisse der besten Spieler und Spielerinnen wurde pro Loch ab Bahn 10 festgehalten. 
Ab 15:30 Uhr füllten sich die Plätze rund um das Scoreboard und mit Spannung wurde jedes einzelne Ergebnis erwartet. Mit kühlen Getränken versorgt, genossen die Zuschauer dieses Spektakel und waren hellauf begeistert. Das Wetter spielte natürlich mit und gegen 17 Uhr erreichten die besten Spieler und Spielerinnen das 18. Grün.
 Nach 3 Tagen je 18 Loch Süd-Nord-Süd standen dann um 17:30 die Clubmeister 2017 fest.

Clubmeister 2017: Michael Kern, 2. Platz Jörg Christmann, 3. Platz Björn Borchers
Nettosieger:
1. Konstantin Piotrowski,
2 .Nikolai Wörz,
3. Thomas Stenzel

Clubmeisterin 2017: Halina Lauer, 2. Platz Ega Cyntia Bracht, 3. Platz Katja Senne
Nettosiegerinnen:
1. Christina Navratil,
2. Silvia Ranft,
3. Heike Piech

Am Abend wurden alle Sieger und Siegerinnen von der Spielführerin Antje Andreas würdig geehrt. Eine tolle Meisterschaft, die nur mit vielen helfenden Händen so gut gelingen konnte.

 

Haben auch Sie der Golfgemeinde etwas mitzuteilen? Ein Jubiläum vielleicht, eine Benefizaktion oder eine markante Personalie? Schreiben Sie uns an clubnews@golfaktuell.de!

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die nächste GOLFaktuell

Erscheinungstermin23. März 2018
3 months to go.

Kleinanzeige

Ein besseres Handicap
kannst Du nicht im Proshop kaufen!
Golfkurse mit Erfolgsrezept gibt's hier:
www.golfrebell.com

Golfgezwitscher

Der Kult-Kalender!

Profilbild GOLFaktuell
1028 Likes

Letzte Beiträge auf Facebook:

Post
05.12.2017 20:50

- Zum Link | Zum Post

Post
22.11.2017 20:09

- Zum Link | Zum Post

Post
23.10.2017 10:20

Europas Golfmarkt: Leichte Erholung https://t.co/3hx6WZvcW3 via @Achminow - Zum Link | Zum Post

Post
23.10.2017 09:51

- Zum Link | Zum Post

Plugin von HootProof.de

GOLFaktuell
Newsletter

Direkt von der Redaktion, alle vierzehn Tage, aktuell und amüsant.

Das hat geklapp!

Pin It on Pinterest

Share This