Select Page

Bayerische Meisterschaften der Jugend

Bayerische Meisterschaften der Jugend

Vom 16. bis 18. Juni 2017 gastierten im Golfclub Augsburg die besten Nachwuchsgolfer Bayerns.

Über drei Runden wurden die besten Mädchen und Jungen in den Altersklassen AK 16 und AK 18 ermittelt. 103 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung auf dem Leading Golf Course in Bobingen-Burgwalden und wurden mit optimalen Wetter- und Platzbedingungen belohnt. Lediglich der teilweise böige Wind machte den Spielerinnen und Spielern zu schaffen.

Auch zwei jugendliche Mitglieder des Golfclub Augsburg sowie drei weitere Spieler aus der Region Augsburg konnten sich für die Meisterschaften qualifizieren. Christopher Reisch (GC Augsburg), Tom Gehring, Matu Lampe (beide GC Schloss Klingenburg) und Maximilian Bengler (GC Leitershofen) erreichten gute Platzierungen im Mittelfeld. Die Kaderathletin Lilian Klug (GC Augsburg) kam auf dem geteilten 1. Platz ins Clubhaus und musste sich erst im anschließenden Stechen der späteren Siegerin geschlagen geben. Trotzdem war Lilian Klug mit ihrer Leistung sehr zufrieden: „Ich habe heute gut gespielt und war ganz nah dran am Sieg. Ein Stechen ist dann immer auch Glückssache. Über den Vizemeister-Titel freue ich mich dennoch sehr.“

Foto (v.l.n.r.): Ulrich Lautenschläger (Wettspielleiter), Nico Lang, Chiara Horder, Theresa de Bochdanovits, Linus Lang und Harry Schenavsky (Spielführer GC Augsburg).

Foto (v.l.n.r.): Ulrich Lautenschläger (Wettspielleiter), Nico Lang, Chiara Horder, Theresa de Bochdanovits, Linus Lang und Harry Schenavsky (Spielführer GC Augsburg).

Sieger in einem äußert spannenden Finale wurden bei den Mädchen Chiara Horder (GC München-Eichenried) in der Altersklasse AK 16 und Theresa de Bochdanovits (GC Würzburg; AK 18) mit einem Gesamtscore von 20 bzw. 10 Schlägen über Par. Bei den Jungen bis 16 Jahre gewann Linus Lang (GC Bad Wörishofen; 7 über Par) den Titel des Bayerischen Meisters 2017. In der Altersklasse AK 18 setzte sich Nico Lang (GC am Reichswald) mit einem Gesamtscore von 5 Schlägen über Par durch.

Ein großes Lob für den Club in Burgwalden gab es bei der Siegerehrung von Wettspielleiter Ulrich Lautenschläger: „Dank der engagierten Unterstützung durch den GC Augsburg war es ein überaus erfolgreiches Turnier. Der Platz war in einem Top-Zustand.“ Auch Harry Schenavsky, im GC Augsburg als Spielleiter für den Sport verantwortlich, zog ein positives Fazit: „Der Golfclub Augsburg ist ein sportlich ausgerichteter Club mit intensiver Jugendarbeit. Die Stimmung bei den Teilnehmern und Zuschauern war an allen Tagen hervorragend. Demnach sind wir sehr gerne Austragungsort von Jugend-Meisterschaften.“

Zeitgleich zur Veranstaltung in Burgwalden fanden im Golfclub Tegernbach die Bayerischen Meisterschaften der Altersklassen AK 12 und AK 14. Auch hier war der Golfclub Augsburg mit sechs bzw. der GC Schloss Klingenburg mit zwei Teilnehmern vertreten. Philipp Macionga konnten sich mit dem geteilten 6. Platz unter die Top 10 in seiner Altersklasse spielen. Max-Lauryn Wallenwein, Jürgen Ballesteros-Eberhardt, Etienne Wüst, Valentin Fischer, Lara Gehring, Benedikt Schmid und Daniel de la Iglesia-Dölger platzierten sich nach drei gespielten Runden im Mittelfeld.

(Golfclub Augsburg – Pressemitteilung vom 18. Juni 2017)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kleinanzeige

Ein besseres Handicap
kannst Du nicht im Proshop kaufen!
Golfkurse mit Erfolgsrezept gibt's hier:
www.golfrebell.com

Golfgezwitscher

Profilbild GOLFaktuell
1013 Likes

Letzte Beiträge auf Facebook:

Plugin von HootProof.de

GOLFaktuell
Newsletter

Direkt von der Redaktion, alle vierzehn Tage, aktuell und amüsant.

Das hat geklapp!

Pin It on Pinterest

Share This